Schlagzeilen

Der nächste Feuerwehrdienst findet am Freitag, den 23.02.2018 19:00 Uhr in Spittwitz statt. Thema: erste Hilfe

Über uns

Die Freiwillige Feuerwehr Birkau wurde 1906 gegründet und ist seit 2012 als Feuerwehr Birkau-Spittwitz eine der drei Einsatzfeuerwehren der Gemeinde Göda.

Von unseren 29 Kameraden sind 19 im aktiven Feuerwehrdienst tätig, davon 3 Frauen. Nach einer mehrjährigen, anstrengenden Zeit des Neuaufbaus haben wir einen Ausbildungs- und Ausrüstungsstand erreicht, der es uns ermöglicht, gemeinsam mit unserer Partnerwehr aus Spittwitz die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr in der Gemeinde Göda zu meistern.

Durch Umstrukturierung innerhalb der Gemeindefeuerwehr erhielten die Birkauer Kameraden im Mai 2014 ein 10 Jahre altes Einsatzfahrzeug vom Typ TSFW-Z zur Verfügung gestellt. Das moderne Fahrzeug aus dem Hause Mercedes-Benz wurde von der Firma Ziegler mit zeitgemäßer Feuerwehrtechnik zur Brandbekämpfung und zur einfachen technischen Hilfeleistung ausgerüstet. 

Als Feuerlöschkreiselpumpe dient eine Tragkraftspritze "Ziegler Ultra Leicht" mit 1000 Litern Fördermenge pro Minute bei 10 bar Ausgangsdruck. Zusätzlich verfügt das TSFW-Z über einen Löschwassertank mit 750 Liter, der über einen Schlauch an die Tragkraftspritze angeschlossen werden kann. Die Ausrüstung umfasst weiterhin eine Schnellangriffseinrichtung, die zur effektiven Bekämpfung von Entstehungsbränden bestens geeignet ist. Das Fahrzeug ist mit einer Staffel (d.h. 6 Mann) besetzt, führt jedoch die Ausrüstung zur Brandbekämpfung für eine Gruppe mit. Diese umfasst unter anderem auch Atemschutzgeräte und eine vierteilige Steckleiter. 

Die Feuerwehren aus Birkau und Spittwitz werden bei Einsätzen gleichzeitig alarmiert. Um bei Personalmangel die gegenseitige Ersetzbarkeit sicherstellen zu können, führen wir seit Jahren gemeinsame Dienste durch. Wir üben dabei die Handhabung der jeweils anderen feuerwehrtechnischen Ausrüstung sowie das Zusammenspiel von gemischten Trupps unter einsatznahen Bedingungen.

Im Ausrückebereich haben wir uns auf den Aufbau einer "Lange-Wege-Strecke" spezialisiert und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Löschwasserversorgung in den Ortslagen der Gemeinde, die über keine ausreichenden natürlichen Wasservorräte verfügen.

Zu unseren Einsätzen rücken wir aus mit einem Schlauchtransportanhänger (STA), der mit 28 B-Schläuchen a 20m in Schlaufen und 6 gerollten Ersatzschläuchen bestückt ist. Damit sind wir in der Lage, mehr als einen halben Kilometer Schlauchleitung in kürzester Zeit zu verlegen.

Die Rettung und der Schutz von Menschenleben haben bei jedem Einsatz höchste Priorität. Zurzeit haben 10 Kameraden aus Birkau und ungefähr die gleiche Anzahl in Spittwitz die Befähigung als Atemschutzgeräteträger, was uns bei Notwendigkeit ein schnelles Handeln ermöglicht. Diese Kameraden müssen besonderen gesundheitlichen Anforderungen entsprechen, für zusätzliche, körperlich anstrengende Ausbildung bereit und psychisch belastbar sein.

Das Löschgruppenfahrzeug LF16/TS, das uns seit 2001 gute Dienste bei der Bewältigung unserer Feuerwehraufgaben geleistet hat, wurde im September 2016 wieder zurück an die Stadt Bad Mergentheim übergeben und wird dort mit weiteren Oldtimern in einer kleinen Ausstellung aufbewahrt. 

Die Nachwuchsgewinnung spielt bei uns eine sehr große Rolle. In letzter Zeit konnten wir mehrere junge Leute aus der Jugendfeuerwehr Göda für den Dienst in unsere Ortswehr gewinnen. Für die hervorragende Motivation und Ausbildung der Jugendlichen gilt unser besonderer Dank den Jugendwehrwarten Clemens, Lisa & Team.

Auch nach 17 Jahren engagieren sich unsere Kameraden beim Feuerwehrsport. Viele Erfolge konnten wir seit dem verbuchen. Durch unser Können und unser Auftreten als Gast bei vielen feuerwehrsportlichen Veranstaltungen in Nachbarwehren hat sich die Feuerwehr Birkau einen sehr guten Ruf erarbeitet und wir hoffen, dass das noch viele Jahre weiterhin so bleiben wird. Wir hatten den Feuerwehrsport einst für uns entdeckt, um unser Wissen und die Fertigkeiten beim Umgang mit Technik und Löschmitteln zu erweitern und die Kameradschaft zu festigen. Das Ringen um den Erfolg motiviert vor allem unsere jungen Kameraden, knüpft Verbindungen mit anderen Ortswehren und bereichert den Dienst in unsere Wehr ungemein.

Hilfe und Unterstützung erhalten wir auch von den Kameraden unserer Alters- & Ehrenabteilung. Viele ältere Kameraden haben als Mitglied bei der Neugründung der Wehr 1955 einen großen Anteil am Aufbau und dem Ansehen der Birkauer Feuerwehr. Obwohl sich die Vorschriften und die technischen Anforderungen in den Jahren nach der Wende sehr stark verändert haben, haben das Wissen und die Erfahrung der älteren Kameraden für uns einen unschätzbaren Wert. 

  • Czorneboh-Pokal in Rachlau 2013
  • Kreismeister 2008 in Neschwitz

  • Gemeindefeuerwehr Göda

  • Unser neues TSFW in Stiebitz 2014

  • Gemeinsame Übung mit Göda und Spittwitz im Juli 2014 in Birkau

  • Löschgruppenfahrzeug LF16-TS

  • Lehrgang für technische Hilfeleistung in Göda